Bürohaus P88, Berlin

Das Bestandsgebäude aus den sechziger Jahren steht in Sichtweite des Sony Centers und des Kulturforums in Berlin-Mitte. Die neue Fassade ist eine sehr flächige, fein detaillierte Metallhaut. Diese überdeckt den plumpen Bestand und verleiht dem Gebäude Leichtigkeit und Eleganz.
Entlang der Lützowstraße wurden großformatige Schwingfenster fast flächenbündig in die Fassadenoberfläche eingesetzt. Eine zweite Schallschutzglashaut vor den Fenstern an der Potsdamer Straße, liegt flächenbündig in der Metallhaut.
Verlaufslochungen verwischen den Übergang zwischen ganz geschlossenen und ganz offenen Flächen.
Die silbrig eloxierten Aluminiumbleche reflektieren die Lichtstimmung der jeweiligen Tageszeit. Die Fassade erhält dadurch eine leicht entmaterialisierte Anmutung.

Direktauftrag
Planung LPH 1-7, 8a (2008-2010)
Realisierung 2010
Fläche 5.572 qm BGFa
Baukosten 2.839.000 €
Bauherr Objektgesellschaft Potsdamer Str. 88 mbH
Standort Potsdamer Strasse 88, Berlin