Büroausbau NXP, Hamburg-Eimsbüttel

Die Firma NXP beabsichtigt den Umbau einer Industriefläche zu Büroräumen. Für eine effektive Büronutzung, müsste die zur Verfügung stehende Fläche doppelt so lang und halb so tief sein. Der Entwurf löst diesen Konflikt, indem das Raumprogramm in einer meandrierenden Figur organisiert wird. In dieser sind Zellenbüros und Besprechungsräume untergebracht. Größzügige Gruppenbüros entstehen entlang der Fassade.

WBW 2012
Planung LPH 1-2 (2012)
Fläche 1.809 qm BGFa
Bauherr NXP Semiconductors Germany GmbH
Standort Hamburg-Lokstedt