Priwall Waterfront, Travemünde

Das Projekt „Priwall Waterfront“ am Passathafen in Travemünde, soll für den ganzjährigen Familien- Tourismus entwickelt werden. Es sollen 2000 Betten in unterschiedlichen Angebotsformen geschaffen werden.
Die Architektur der Gebäude wird als zeitgenössisch moderne Bäderarchitektur interpretiert.
Der Priwall wird als authentisches Quartier Travemündes ernstgenommen, eine ortsfremde oder historisierende Ferienresort-Themenarchitektur wird bewusst vermieden.
Die Erscheinung der Gebäude am Priwall wird einheitlich durch eine helle Naturholzschalung geprägt. Die subtraktiv eingeschnittenen Flächen der Loggien werden weiß abgesetzt.
Loggien, Pergolen, Geländer und Vordächer werden in Anlehnung an die Bäderarchitektur als Holzkonstruktionen mit Holzstützen ausgeführt.

WBW 2013 1. Preis
Planung LPH 1-5 (2014-2015)
Realisierung 2016
Fläche 3.400 qm BGFa
Baukosten 4.216.000 €
Bauherr Priwall Waterfront GmbH
Standort Priwall, Travemünde