Berufsschule H7und20, Hamburg

Der Ergänzungsneubau der Berufsschule H7+20 wird als kompakter, freistehender Gebäudewinkel in den Bestand eingefügt.
Er nimmt die Ausrichtung der bestehenden Bildungsbauten auf und vermittelt zu der Nord-Süd-Ausrichtung der City Nord. Die Öffnung des Gebäudewinkels nach Süden und Osten bildet, gemeinsam mit dem Klassenhochhaus, einen neuen, südorientierten Schulhof und einen sinnvollen Abschluss der Bildungsbauten am Standort, auch in Hinblick auf eine zukünftige Entwicklung der ehemaligen Bauschule.

WBW 2013
Planung LPH 2 (2013)
Fläche 11.057 qm BGFa
Bauherr SBH | Schulbau Hamburg
Standort Hamburg-Winterhude