Wohnanlage Kiwittsmoor, Hamburg-Langenhorn

Auf dem Areal des Schröderstifts in Hamburg- Langenhorn soll sowohl eine neue Wohnanlage für Senioren, als auch geförderter Wohnungsbau für Familien entstehen. Der Entwurf sieht eine Dreiteilung des Grundstückes vor. Das geförderte Familienwohnen wird entlang der Straße Kiwittsmoor angesiedelt, die dem Schröderstift zugeordneten Seniorenwohnungen befinden sich in dem südöstlichen Teil des Grundstücks, angrenzend an die öffentlichen Grünanlagen. Die Mitte des Grundstückes bildet eine Grün- und Freifläche als Gemeinschaftsbereich, die von den Bewohnern beider Teilgebiete mit genutzt werden kann und im Süden von der denkmalgeschützten Kapelle des Schröderstifts begrenzt wird.
Durch den Richtungswechsel der beiden Bebauungsstrukturen spannt sich eine dreieckige Grün- und Freifläche auf. Dieser Freibereich bildet das Kernstück des Gebiets und bietet den Bewohnern beider Teilgebiete qualitativ unterschiedliche Orte zur Naherholung, als Treffpunkt und als Spielmöglichkeit.

WBW 2015 1. Platz
Planung LPH 2 (2015)
Fläche 37240 qm BGFa
Bauherr Planungsgesellschaft Holzbau mbH
Standort Kiwittsmoor, Hamburg-Langenhorn
Team Julian Hillenkamp, Christoph Roselius,
Tania Lembke, Stephan Rump