Priwall Waterfront Sonderbau 1, Travemünde

Der Sonderbau nimmt seine prominente Position an der Promenade, mit einer selbstbewussten Architektursprache ein: Alternierende Geschosse kragen scheinbar weit über die Hafenkante aus; Innenräume und Außenräume verschränken sich dynamisch ineinander; großzügige Verglasungen geben den Blick auf die Trave frei.

Gleichzeitig bilden die ruhigen, reduzierten Linien des Baus und seine disziplinierte Geometrie, einen angemessenen Hintergrund für die davor vor Anker liegende Passat. Auf vertikale Stützen und Gliederungselemente, die mit den Masten der Segelboote und Schiffe in Konkurrenz treten könnten, wird bewusst verzichtet. Zudem gelingt es durch die besondere Kubatur, der übrigen Promenadenbebauung so wenig als möglich den Ausblick zu verbauen.

WBW 2015 2. Preis
Planung LPH 2 (2015)
Fläche 981 qm BGFa
Bauherr Priwall Waterfront GmbH
Standort Priwall, Travemünde
Team Julian Hillenkamp, Christoph Roselius,
Tania Lembke, Mareike Selonke